Spätzünder – Erwachsenenausbildung

Für alle Erwachsenen, die ein Instrument erlernen wollen oder nach einer Pause wieder einsteigen wollen, bieten wir das Projekt „Spätzünder“ an.
Das Projekt umfasst Instrumentalunterricht und ein neu geschaffenes Spätzünder-Orchester. Je nach Vorbildung gibt es individuelle Lösungen. So ist es möglich Instrumentalunterricht zu nehmen oder direkt in das Spätzünder-Orchester einzusteigen. Wir empfehlen eine Ausbildung, zumindest auf befristete Zeit.
Langfristiges Ziel ist der Einstieg in das Große Blasorchester.

Ausbildungsbeginn: Erstmalig zum 1.5.2022, dann zu Beginn jedes Quartals
Kosten: 53 EUR/Monat (plus Mitgliedschaft 37 EUR/Jahr)
Instrumentenmiete: 12 EUR/Monat
Unterricht: Standardmäßig einmal pro Woche 30 min, Termin in Absprache mit Lehrpersonal
Instrumente: Querflöte, Klarinette, Saxophon, Oboe, Fagott, Posaune
Trompete / Flügelhorn, Waldhorn, Tenorhorn, Bariton, Tuba, Schlagzeug

Teilnahme am Spätzünder-Orchester (Start Oktober 2022)
Abhängig vom Ausbildungsstand ist die Teilnahme am Spätzünder-Orchester allen Erwachsenen offen.
Wer sich in Ausbildung befindet, wird automatisch an das Orchester herangeführt.
Für die Teilnahme ohne Ausbildung werden 15 EUR/Monat (plus Mitgliedschaft 37 EUR/Jahr) fällig.

Sprechen Sie uns an:
Lisa Bode oder hier